Nachrichten

01. April 2019 | auf Facebook anzeigen
Auch Travemünde Aktuell berichtet vom NOSTRA: travemuende-aktuell.de/artikel/23386-800-Notaerzte-und-Sanitaeter-in-Travemuende.html
#NOSTRA2019
Travemünde Aktuell: 800 Notärzte und Sanitäter in Travemünde


Travemünde Aktuell: 800 Notärzte und Sanitäter in Travemünde


31. März 2019 | auf Facebook anzeigen
Die Lübecker Nachrichten berichten vom NOSTRA:

www.ln-online.de/Nachrichten/Norddeutschland/Travemuende-Notaerzte-fordern-bessere-Steuerung-von-Notfallpatienten

#NOSTRA2019
Notärzte fordern bessere Steuerung von Notfallpatienten


Notärzte fordern bessere Steuerung von Notfallpatienten

Die Arbeitsgemeinschaft in Norddeutschland tätiger Notärzte (AGNN) verlangt eine bessere Patientensteuerung in den Notaufnahmen der Kliniken. Zur größten Tagung im Norden sind 800 Notärzte nach Lübeck-Travemünde gekommen.
Die Arbeitsgemeinschaft in Norddeutschland tätiger Notärzte (AGNN) verlangt eine bessere Patientensteuerung in den Notaufnahmen der Kliniken. Zur größten Tagung im Norden sind 800 Notärzte nach Lübeck-Travemünde gekommen.
31. März 2019 | auf Facebook anzeigen
Im Anschluss an das 12. NOSTRA fand am Sonnabend in Travemünde die Mitgliederversammlung der AGNN mit Vorstandswahlen statt.

Dr. Wolfgang Hagemann, Lingen, wurde aus dem Vorstand der AGNN verabschiedet.

Als Vorsitzender wurde Dr. Sebastian Wirtz, Hamburg, verabschiedet, der für dieses Amt nicht erneut antrat.

Zum neuen Vorsitzenden der AGNN wurde Dr. Florian Reifferscheid aus Kiel gewählt.

Die Sektionsvorsitzenden für Hamburg und Schleswig-Holstein Dr. P. Knacke, Eutin sowie Niedersachsen und Bremen, Prof. G. von Knobelsdorff, Hildesheim, wurden bestätigt.

Neuer Fortbildungsauftagter für Hamburg und Schleswig-Holstein ist Dr. P. Jung, Lübeck. Als Fortbildungsbeauftragter für Niedersachsen und Bremen wurde Dr. A. Callies, Bremen, bestätigt.

Neuer Beisitzer für Hamburg und Schleswig-Holstein ist Dr. S. Wirtz, Hamburg. Als Beisitzer für Niedersachsen und Bremen wurde Dr. T. Steffen, Goslar, neu gewählt.

Der weitere Beisitzer Prof. V. Dörges, Groß Grönau, der Schatzmeister Prof. S. Oppermann, Hamburg und der Schriftführer Dr. U. Harding, Wolfsburg, wurden in ihren Ämtern bestätigt.
Photos from AGNN - Notfallmedizin in Norddeutschland's post

30. März 2019 | auf Facebook anzeigen
Volles Haus bis zum Schluss. Gut besucht ist das 12. NOSTRA mit hervorragenden Vorträgen zu Trauma und Kindernotfällen zu Ende gegangen.
Schön, dass so viele gekommen sind!
#NOSTRA2019
Photos from AGNN - Notfallmedizin in Norddeutschland's post

30. März 2019 | auf Facebook anzeigen
Gesundheitsminister Jens Spahn will das Notfallsanitätergesetz auf den Prüfstand stellen: www.aerzteblatt.de/nachrichten/102052
Notfallsanitätergesetz soll auf den Prüfstand


Notfallsanitätergesetz soll auf den Prüfstand

Biberach – Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) zieht es offenbar in Erwägung, das Notfallsanitätergesetz zu überprüfen. Das wurde heute bei einem Besuch... #Notfallsanitaeter
Biberach – Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) zieht es offenbar in Erwägung, das Notfallsanitätergesetz zu überprüfen. Das wurde heute bei einem Besuch... #Notfallsanitaeter
29. März 2019 | auf Facebook anzeigen
Kurzvorstellung der drei besten Arbeiten und Verleihung des AGNN-Preises für Notfallmedizin 2019.
Preisträger ist Dr. Marcus Rudolph (Universitätsmedizin Mannheim und DRF Luftrettung) für die Arbeit "Nadeldekompression des Pneumothorax im Kindesalter - Brustwanddicke und Tiefe zu vitalen Strukturen".

Der zweite Platz ging an PD Dr. Harald Genzwürker (Mobile Retter e.V. und Neckar-Odenwald-Kliniken) und Kollegen für die Arbeit "Die Smartphone-basierte Alarmierung kann das reanimationsfreie Intervall verkürzen und das Outcome nach präklinischer Reanimation verbessern - eine prospektive Beobachtungsstudie".

Den dritten Platz belegen Dr. Andreas Flemming und Kollegen (Stabsstelle INKM der Medizinischen Hochschule Hannover) mit der Arbeit "Virtuelles Sichtungstraining mittels 3d VR und Head-Mounted Displays (HMD)".

Wir gratulieren dem Preisträger sowie allen Bewerbern zu den hochwertigen Beiträgen!
Photos from AGNN - Notfallmedizin in Norddeutschland's post

29. März 2019 | auf Facebook anzeigen
Im Rahmen des NOSTRA fand auch eine Mitgliederversammlung der BAND statt, in der ein neuer Vorstand gewählt wurde.
Neuer Vorsitzender wurde Dr. Florian Reifferscheid, Prof. Jörg Beneker und Dr. Peter Gretenkort wurden zu Stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Schatzmeister ist wieder Dr. Frank Heinrich und neuer Schriftführer Dr. Carsten Lott.
Prof. Peter Sefrin, der dem BAND-Vorstand als Gründungsmitglied seit 35 Jahren angehört, ist nicht wieder angetreten. Er wurde von der Mitgliederversammlung einstimmig zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Der bisherige Vorsitzende Frank Riebandt bleibt der BAND als Mitglied treu.
Die AGNN gratuliert dem neuen Vorstand und wünscht viel Erfolg für die zukünftigen Aufgaben.
Photos from AGNN - Notfallmedizin in Norddeutschland's post

29. März 2019 | auf Facebook anzeigen
Zweiter Tag beim NOSTRA. Voller Saal zur Auftaktsitzung: Intoxikation - "nichts Neues", oder doch?
#NOSTRA2019
Photos from AGNN - Notfallmedizin in Norddeutschland's post

29. März 2019 | auf Facebook anzeigen
Eindrücke von der Eröffnung des NOSTRA und "Early night session" Rettungsdienst 2025.
#NOSTRA2019
Photos from AGNN - Notfallmedizin in Norddeutschland's post

28. März 2019 | auf Facebook anzeigen
Eröffnung der Industrieausstellung beim NOSTRA 2019. Informieren Sie sich bei unseren Ausstellern.
#NOSTRA2019
Photos from AGNN - Notfallmedizin in Norddeutschland's post

28. März 2019 | auf Facebook anzeigen
Das Risikobewertungsverfahren hat viel Diskussion um Nutzen und Risiko von HES hervorgerufen. Künftig darf es nur noch von Ärzten angeordnet werden, die eine spezielle Schulung absolviert haben, um die indikationsgerechte Gabe zu fördern. Das BfArM hat eine neue Information dazu herausgegeben: bit.ly/2HLv2tI
BfArM - Risikobewertungsverfahren - Hydroxyethylstärke (HES): Risiko von Nierenschädigungen und tödlichen Verläufen


BfArM - Risikobewertungsverfahren - Hydroxyethylstärke (HES): Risiko von Nierenschädigungen und tödlichen Verläufen

Aufgrund zahlreicher Anfragen stellt das BfArM an dieser Stelle weitere Informationen zum Programm für den kontrollierten Zugang für HES-haltige Arzneimittel zur Verfügung.
Aufgrund zahlreicher Anfragen stellt das BfArM an dieser Stelle weitere Informationen zum Programm für den kontrollierten Zugang für HES-haltige Arzneimittel zur Verfügung.
28. März 2019 | auf Facebook anzeigen
Druckfrisch zum NOSTRA: Die Therapieempfehlungen für die Notfallmedizin 2019.
Alle Teilnehmer erhalten ein persönliches Exemplar.
#NOSTRA2019


Druckfrisch zum NOSTRA: Die Therapieempfehlungen für die Notfallmedizin 2019. Alle Teilnehmer erhalten ein persönliches Exemplar. #NOSTRA2019
27. März 2019 | auf Facebook anzeigen
Morgen beginnt das 12. Notfallsymposium der AGNN in Lübeck-Travemünde.
Lesen Sie hier die Pressemitteilung:
nostra.agnn.de/wp-content/uploads/2019/03/Pressemitteilung-NOSTRA-2019.pdf
#NOSTRA2019


Morgen beginnt das 12. Notfallsymposium der AGNN in Lübeck-Travemünde. Lesen Sie hier die Pressemitteilung: https://nostra.agnn.de/wp-content/uploads/2019/03/Pressemitteilung-NOSTRA-2019.pdf #NOSTRA2019
27. März 2019 | auf Facebook anzeigen
Morgen geht es los: das 12. NOSTRA in Travemünde.
www.rtntvnews.de/news/17494/Notaerzte-treffen-sich-zur-groeszligten-Tagung-in-Norddeutschland/
#NOSTRA2019
Notärzte treffen sich zur größten Tagung in Norddeutschland - News - *rtn - radio tele nord - News und Bilder aus dem Norden.


Notärzte treffen sich zur größten Tagung in Norddeutschland - News - *rtn - radio tele nord - News und Bilder aus dem Norden.

Als Nachrichtenagentur liefern wir im Online- und Print-Bereich Fotos und Videos.
Als Nachrichtenagentur liefern wir im Online- und Print-Bereich Fotos und Videos.
27. März 2019 | auf Facebook anzeigen
AGNN - Notfallmedizin in Norddeutschland


AGNN - Notfallmedizin in Norddeutschland

27. März 2019 | auf Facebook anzeigen
Noch spontan zum NOSTRA?
Morgen beginnt das 12. Notfallsymposium der AGNN in Travemünde. Die Onlineanmeldung ist nun geschlossen, gern können Sie sich aber vor Ort registrieren. Wir freuen uns auf alle Teilnehmer!
#NOSTRA2019


Noch spontan zum NOSTRA? Morgen beginnt das 12. Notfallsymposium der AGNN in Travemünde. Die Onlineanmeldung ist nun geschlossen, gern können Sie sich aber vor Ort registrieren. Wir freuen uns auf alle Teilnehmer! #NOSTRA2019
26. März 2019 | auf Facebook anzeigen
Versorgungsengpass bei Oxytocin.
www.aerztezeitung.de/politik_gesellschaft/arzneimittelpolitik/article/983690/verkehrsfaehigkeit-spahn-erlaubt-ausnahmen-oxytocin.html
Verkehrsfähigkeit: Spahn erlaubt Ausnahmen für Oxytocin


Verkehrsfähigkeit: Spahn erlaubt Ausnahmen für Oxytocin

Die Marktversorgung mit Oxytocin stockt. Gesundheitsminister Spahn will gegensteuern.
Die Marktversorgung mit Oxytocin stockt. Gesundheitsminister Spahn will gegensteuern.
23. März 2019 | auf Facebook anzeigen
Aktuelle Überlegungen der ILCOR zum Advanced Airway Management beim außerklinischen Herzstillstand:
costr.ilcor.org/document/advanced-airway-management-during-adult-cardiac-arrest
Advanced Airway Management During Adult Cardiac Arrest


Advanced Airway Management During Adult Cardiac Arrest

Advanced Airway Management During Adult Cardiac Arrest CoSTR Citation Soar J, Nicholson TC, Parr MJ, Berg KM, Böttiger BW, Callaway CW, Deakin CD, Drennan I, Neumar RW, O’Neil BJ, Paiva EF, Reynolds JC, Sandroni C, Wang TL, Welsford M, Nola...
Advanced Airway Management During Adult Cardiac Arrest CoSTR Citation Soar J, Nicholson TC, Parr MJ, Berg KM, Böttiger BW, Callaway CW, Deakin CD, Drennan I, Neumar RW, O’Neil BJ, Paiva EF, Reynolds JC, Sandroni C, Wang TL, Welsford M, Nola...
22. März 2019 | auf Facebook anzeigen
Der Europäische Gerichtshof hat die Position von Hilfsorganisationen wie dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) beim Transport von Notfallpatienten gestärkt.

www.sueddeutsche.de/news/gesundheit/gesundheit-eugh-staerkt-rolle-von-drk-und-co-bei-notfalltransporten-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-190321-99-480505

curia.europa.eu/juris/document/document.jsf;jsessionid=13B5AC4944B193%20F8BDAF3B58B91DCEA5?text=&docid=212006&pageIndex=0&doclang=de&mode=req&dir=&o%20cc=first&part=1&cid=5096428
EuGH stärkt Rolle von DRK und Co. bei Notfalltransporten - Gesundheit-News Süddeutsche.de


EuGH stärkt Rolle von DRK und Co. bei Notfalltransporten - Gesundheit-News Süddeutsche.de

Luxemburg (dpa) - Der Europäische Gerichtshof hat die Position von Hilfsorganisationen wie dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) beim Transport vo
Luxemburg (dpa) - Der Europäische Gerichtshof hat die Position von Hilfsorganisationen wie dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) beim Transport vo
21. März 2019 | auf Facebook anzeigen
Bislang haben sich schon 650 Teilnehmer für das 12. Notfallsymposium in Travemünde (NOSTRA) vom 28. - 30. März 2019 angemeldet.
In einer Woche geht es los!


Bislang haben sich schon 650 Teilnehmer für das 12. Notfallsymposium in Travemünde (NOSTRA) vom 28. - 30. März 2019 angemeldet. In einer Woche geht es los!
21. März 2019 | auf Facebook anzeigen
Kongresseröffnung beim DINK 2019 in Koblenz. Der Deutsche Preis für Notfallmedizin wird an Prof. Helm verliehen.
Herzlichen Glückwunsch!
#DINK


Kongresseröffnung beim DINK 2019 in Koblenz. Der Deutsche Preis für Notfallmedizin wird an Prof. Helm verliehen. Herzlichen Glückwunsch! #DINK
20. März 2019 | auf Facebook anzeigen
ABCDE bei Kindern - hier ein Beitrag zur Tourniquet-Anlage.
foam-rd.health.blog/2019/03/20/tourniquet-bei-kindern/
Tourniquet bei Kindern


Tourniquet bei Kindern

Bei lebensbedrohlichen, nicht anders zu stillenden Blutungen oder auch bei speziellen Lagen in welchen eine andere Blutstillung nicht möglich ist, stellt das Tourniquet (TQ) das Mittel der Wahl dar…
Bei lebensbedrohlichen, nicht anders zu stillenden Blutungen oder auch bei speziellen Lagen in welchen eine andere Blutstillung nicht möglich ist, stellt das Tourniquet (TQ) das Mittel der Wahl dar…
19. März 2019 | auf Facebook anzeigen
Welche Qualitäten braucht ein Praxisanleiter im Rettungsdienst? Hierzu hat die Arbeitsgruppe um M. Flentje von der mhh die Ergebnisse einer Expertenbefragung publiziert:
www.egms.de/static/de/journals/zma/2019-36/zma001216.shtml
GMS | GMS Journal for Medical Education | Praxisanleiter in der Notfallsanitäterausbildung – Definition von Kompetenzen und eines Qualitätssicherungstools für eine „High Responsibility Organisation“


GMS | GMS Journal for Medical Education | Praxisanleiter in der Notfallsanitäterausbildung – Definition von Kompetenzen und eines Qualitätssicherungstools für eine „High Responsibility Organisation“

Dieses ist die deutsche Version des Artikels.Die englische Version finden Sie unter: http://www.egms.de/en/journals/zma/2019-36/zma001216.shtml
Dieses ist die deutsche Version des Artikels.Die englische Version finden Sie unter: www.egms.de/en/journals/zma/2019-36/zma001216.shtml
18. März 2019 | auf Facebook anzeigen
In Westfalen startet ein Feldtest zu Medikamenten- und Notfalldaten auf der Gesundheitskarte.

www.aerzteblatt.de/nachrichten/101665/Feldtest-zu-Medikamenten-und-Notfalldaten-startet?utm_source=dlvr.it&utm_medium=facebook
Feldtest zu Medikamenten- und Notfalldaten startet


Feldtest zu Medikamenten- und Notfalldaten startet

Koblenz – Rund 700.000 Versicherte aus den Regionen Bielefeld, Bochum, Ahaus und Münster können ab dem dritten Quartal Informationen über eingenommene... #Tele­ma­tik­infra­struk­tur
Koblenz – Rund 700.000 Versicherte aus den Regionen Bielefeld, Bochum, Ahaus und Münster können ab dem dritten Quartal Informationen über eingenommene... #Tele­ma­tik­infra­struk­tur
17. März 2019 | auf Facebook anzeigen
Heute fand die Frühjahrssitzung des AGNN Fortbildungsausschusses zum ersten Mal in Hamburg statt.

Thematisch ging es in erster Linie um die kürzlich veröffentlichten Leitlinien zur prähospitalen Behandlung von Verbrennungen und Atemwegsmanagement.

Auch das Thema Immobilisation wurde mit Blick in die Literatur und Leitlinien diskutiert. Hier wird sich sicherlich zukünftig die Strategie einer Immobilisation der HWS/Wirbelsäule auf den individuellen Patienten abhängig vom Traumamechanismus beziehen. Die einzelnen WS-Immobilisationen inkl. der HWS-Immobilisation wird deutlich an Wertigkeit verlieren.

Udo Brüsch aus Hildesheim und Jochen Hoedtke aus Hamburg stellen die aktuellen Empfehlungen auch aus europäischen Ländern vor.


Heute fand die Frühjahrssitzung des AGNN Fortbildungsausschusses zum ersten Mal in Hamburg statt. Thematisch ging es in erster Linie um die kürzlich veröffentlichten Leitlinien zur prähospitalen Behandlung von Verbrennungen und Atemwegsmanagement. Auch das Thema Immobilisation wurde mit Blick in die Literatur und Leitlinien diskutiert. Hier wird sich sicherlich zukünftig die Strategie einer Immobilisation der HWS/Wirbelsäule auf den individuellen Patienten abhängig vom Traumamechanismus beziehen. Die einzelnen WS-Immobilisationen inkl. der HWS-Immobilisation wird deutlich an Wertigkeit verlieren. Udo Brüsch aus Hildesheim und Jochen Hoedtke aus Hamburg stellen die aktuellen Empfehlungen auch aus europäischen Ländern vor.
aktuelle Einträge anzeigen | neuere Einträge anzeigen | ältere Einträge anzeigen
  • Termine

  • Spezialkurs Intensivtransport
    03.05.2019 um 09:00 Uhr
    UKSH Institut für Notfallmedizin (IRuN), Kiel
    Kurs Leitender Notarzt
    15.05.2019 um 09:00 Uhr
    Asklepios Institut für Notfallmedizin Hamburg
    Kurs Notfallmedizin
    18.05.2019 um 14:00 Uhr
    Langeoog, Langeoog
    FLN-SH: Vorsichtungssysteme
    23.05.2019 um 19:00 Uhr
    Akademie für medizinische Fort- und Weiterbildung Bad Segeberg, Bad Segeberg