Wissenschaftsausschuss

Aufgaben und Arbeit des Wissenschaftsausschusses

Im Wissenschaftsausschuss der AGNN treffen sich ca. alle 6-8 Wochen in Notfallmedizin und Forschung erfahrene AGNN-Mitglieder. Ziel des vom Vorstand der AGNN eingesetzten Ausschusses ist eine Beschäftigung mit aktuellen wissenschaftlichen Fragstellungen mit Bezug zur Notfallmedizin.
Der Wissenschaftsausschuss versteht sich hierbei als Bindeglied zwischen den in der notfallmedizinischen Forschung tätigen Wissenschaftlern und Institutionen und den in der Patientenversorgung aktiven Kollegen.
Forschungsvorhaben werden durch den Wissenschaftsausschuss begleitet und inhaltlich gefördert. Eine regelmäßige Berichterstattung gegenüber dem AGNN-Vorstand erfolgt durch den Vorsitzenden des Ausschusses.

Aktive Mitglieder

  • Prof. Dr. Thoralf Kerner, Asklepios Klinikum Harburg, Hamburg, (Vorsitzender)
  • PD Dr. Claas T. Buschmann, Charité Universitätsmedizin Berlin
  • Dr. Daniel Geppert, Asklepios Klinik Nord, Hamburg
  • PD Dr. Harald Genzwürker, Neckar-Odenwald-Kliniken, Buchen und Mosbach
  • Jochen Hoedtke, Asklepios Klinik Barmbek, Hamburg
  • Dr. Peer G. Knacke, Sana Kliniken Ostholstein, Klinik Eutin
  • Dr. Felix Lehmensiek, Asklepios Klinikum Harburg, Hamburg
  • Dr. Florian Reifferscheid, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel
  • Dr. Markus Stuhr, BG Klinikum Hamburg
  • Dr. Sascha Tank, Asklepios Klinikum Harburg, Hamburg

Kontakt: wa@agnn.de

  • Termine

  • ACLS-Training (Advanced Cardiac Life Support)
    31.10.2020 um 09:30 Uhr
    Akademie für medizinische Fort- und...
    18. Seminarkurs Ärztlicher Leiter Rettungsdienst
    02.11.2020 um 11:00 Uhr
    PANORAMA Hotel, Oberwiesenthal / Erz...
    Ersteintreffendes Fahrzeug beim Massenanfall Verletzter/Erkrankter
    05.11.2020 um 00:00 Uhr
    UKSH Institut für Notfallmedizin (I...
    Kindernotfälle - Kindertrainingszirkel (KiTZ) - Wiederbelebung
    05.11.2020 um 17:00 Uhr
    Akademie für medizinische Fort- und...
    NAsim25 Simulationstraining
    06.11.2020 um 00:00 Uhr
    UKSH Institut für Notfallmedizin (IRuN), Kiel