Kurs-Weiterbildung Notfallmedizin (Notarzt-Kurs)

Beginn:
Samstag, 26.02.2022 um 09:00 Uhr
Ende:
Samstag, 05.03.2022 um 15:00 Uhr
Ort:
Akademie der Ärztekammer Schleswig-Holstein
Anschrift:
Esmarchstraße 2-4, 23795 Bad Segeberg

Beschreibung:

Die 80-stündige Kurs-Weiterbildung wird entsprechend dem Kursbuch der Bundesärztekammer durchgeführt und ist bundesweit anerkannt. In kleinen Gruppen wird Ihnen durch sehr realitätsnahe Übungen mit einer professionellen Ausstattung eine praxisnahe Weiterbildung z.B. Intubation, Reanimation, Simulation, ACLS-Training, Herzrhythmusstörungen, Säuglingsreanimation/-intubation, Polytrauma, Helmabnahme, Verbrennung, Thoraxdrainage/Koniotomie, Sichtungsübung „Großschadenslage“ vermittelt.

 

Inhalt/Beschreibung

Seit 2021 werden die traditionsreichen 80-stündigen Kurse Notfallmedizin der Ärztekammer Schleswig-Holstein und der Arbeitsgemeinschaft in Norddeutschland tätiger Notärzte (AGNN) in Bad Segeberg in Kooperation durchgeführt. Dies erlaubt die Ressourcen beider Institutionen optimal zu nutzen. Der Kurs wird entsprechend den jeweils aktuellen Vorgaben der Bundesärztekammer gestaltet und ist daher bundesweit anerkennt. Im Vordergrund steht eine bestmöglich praxisnahe Ausbildung durch erfahrene, in der Notfallrettung engagierte Dozenten mit einem hohem Anteil an praktischen Übungen in Kleingruppen und zahlreichen, realitätsnahen Fallbeispielen. Auch wird der mit einem Qualitätspreis ausgezeichnete Trainings-RTW der Rettungsdienst-Akademie in Heide mit modernster Simulations- und Steuerungstechnik eingesetzt.

Vermittelt werden Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten in:

     den rechtlichen und organisatorischen Grundlagen der Rettungsdienst

     der Erkennung und Behandlung akuter Störungen der Vitalfunktionen einschließlich der erforderlichen apparativen und instrumentellen Techniken wie: Atemwegssicherung einschl. der endotrachealen Intubation, manuelle und maschinelle Beatmung einschl. nichtinvasiver Beatmung, Kardio-pulmonale Wiederbelebung, Punktions-und Katheterisierungstechniken einschl. der Anlage von Thoraxdrainagen

     der Notfallmedikation einschließlich Analgosedierungs- und Narkoseverfahren

     der sachgerechten Rettung und Lagerung von Notfallpatienten

     der Herstellung der Transportfähigkeit

     der Besonderheiten beim Massenanfall Verletzter und Erkrankter einschließlich der Sichtung

Generell wird besonderer Wert auf eine klare, algorithmenbasierte Arbeitsweise und die in Notfallsituationen mitentscheidende klare Kommunikation (crew resource management) gelegt.

Die Voraussetzungen zum Erwerb der Zusatzbezeichnung Notfallmedizin in Schleswig-Holstein:

     Weiterbildungszeugnis über 24 Monate Weiterbildung in einem Gebiet der unmittelbaren Patientenversorgung im stationären Bereich sowie (oder inklusive) 6 Monate Weiterbildung in Intensivmedizin, Anästhesiologie oder in der Notfallaufnahme

     erfolgreiche Teilnahme an einem anerkannten Kurs Notfallmedizin

     50 begleitete Einsätze im Notarztwagen oder Rettungshubschrauber (von diesen können bis zu 25 in einem Notfall-Simulationskurs anerkannt werden)

Der Kurs kann auch als Fortbildung gebucht werden, ohne dass Sie den Erwerb der Zusatzbezeichnung Notfallmedizin beabsichtigen.

Eine Anerkennung als Bildungsurlaub liegt vor.



Anmeldung

in Kalender importieren
  • Termine

  • 9. Barmbeker Polytraumasymposium
    22.01.2022 um 09:00 Uhr
    Katholische Akademie, Hamburg
    Kinder-Trainings-Zirkel (KiTZ)
    26.01.2022 um 17:00 Uhr
    Hamburg Kreisel e.V., Hamburg
    HINT 2022 - Hamburger Kurs Invasive Notfalltechniken
    29.01.2022 um 09:00 Uhr
    Institut für Rechtsmedizin Hamburg ...
    Kurs-Weiterbildung Notfallmedizin
    26.02.2022 um 09:00 Uhr
    Akademie der Ärztekammer Schleswig-Holstein, Bad Segeberg